Auftragsfertigung

Nutzen Sie unser Know How

Egal in welcher Entwicklungsstufe Sie sich gerade befinden und vor welcher Herausforderung Sie stehen. Wir nehmen uns gerne um Ihre Projekte an und begleiten Sie von der Idee hin zum fertigen Serienprodukt.

Eine Übersicht über mögliche Verfahren und Baugrößen finden Sie am Ende der Seite.

Leistungen

Folgende Leistungen bieten wir Ihnen als Auftragsfertigung an:

  • Beratung bzgl. der Wahl des richtigen Fertigungsverfahrens
  • Fertigung in vier verschiedenen additiven Verfahren
  • Oberflächenfinishing
  • Baugruppenmontage

Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch bei der Datenerstellung:

Mögliche Druckverfahren

Minimale Bauteilgröße: 5 * 5 * 5 mm
Maximale Bauteilgröße: 600 * 500 * 500 mm

FFF-Verfahren

Fused Deposition Modeling (FDM) ist eine 3D-Druck-Technologie, die für ihre große Materialauswahl, hohe Genauigkeit, niedrigen Kosten und der Möglichkeit großen Bauteile drucken zu können, bekannt ist.

Beim FDM-Verfahren wird – vereinfacht gesagt – geschmolzener Kunststoff schichtweise auf eine Bauplattform aufgetragen. Das Baumaterial befindet sich in der Regel auf einer Spule, welche mit Druck durch einen beheizten Extruder geführt wird.
Beim Abkühlen härtet das Material schnell aus. Volumenkörper werden in der Regel nicht solide, sondern mit Stütz- und Füllstruktur gedruckt. Bei überhängenden Elementen wird ebenfalls auf Stützstruktur zurückgegriffen. Je nach Material ist dieses Stützmaterial später wasserlöslich bzw. einfach abtrennbar.

FDM-Bauteile eignen sich als Endprodukte, für die Kleinserienproduktion und für die schnelle Prototypenentwicklung. Bei FDM 3D-Drucken ist normalerweise keine Nachbearbeitung notwendig.

Vorteile

  • Große Arbeitsfläche:
    Mit dieser Technologie lassen sich sehr große Bauteile drucken
  • Größte Material- und Farbauswahl:
    Materialien mit vielen Zusatzstoffen verfügbar (ESD, Carbon, uvm.)
  • Normalerweise keine Nachbearbeitung notwendig
  • Günstig:
    Für einfache Geometrien ist diese Option günstiger als alle anderen Verfahren

Nachteile

  • Stützelemente notwendig:
    Diese können nach dem Entfernen unerwünschte Spuren hinterlassen
  • Schwierigkeiten bei sehr feinen Details
  • Deutliche Schichtstufen
  • Verminderte Festigkeitswerte in Z-Richtung als in XY

Minimale Bauteilgröße: 5 * 5 * 5 mm
Maximale Bauteilgröße: 140 * 140 * 140 mm

SLA-Verfahren

Stereolithografie (SLA) ist eine leistungsstarke 3D-Druck-Technologie, die hochpräzise und hochauflösende Bauteile anfertigt, die direkt als Endprodukt, in einer Kleinserie oder zur schnellen Prototypenentwicklung eingesetzt werden können. Da diese Technologie eine höhere Auflösung als viele andere 3D-Druck-Technologien liefern kann, ermöglicht sie den Kunden Bauteile mit feinen Details und hoher Oberflächengüte herzustellen.

Vorteile

  • Glatte Oberfläche
  • Kann durchsichtige / transparente Bauteile drucken
  • Sehr präzise

Nachteile

  • Nur Kunsthart / Polymer-Materialien
  • Strukturfestigkeit normalerweise niedriger als mit SLS, MJF oder FDM
  • Beschränkte Beständigkeit gegenüber UV-Licht, wenn ein Kunstharz als Druckmaterial verwendet wird
  • Benötigt Stützelemente

Minimale Bauteilgröße: 5 * 5 * 5 mm
Maximale Bauteilgröße: 380 * 380 * 284 mm

MJF-Verfahren

HP Multi Jet Fusion ist eine leistungsstarke 3D-Druck-Technologie, die hochpräzise und langlebige Bauteile mit einer im Vergleich zu anderen auf Pulver basierenden Schmelzverfahren hohen Geschwindigkeit drucken kann. Multi Jet Fusion-Bauteile eignen sich als Endprodukt, klein- bis mittelgroße Serienproduktion, zur schnellen Prototypenfertigung oder als Zwischenschritte in der Spritzgussfertigung.

Mit MJF gedruckte Bauteile lassen sich durch Färben, Schleifen oder Beschichten nachbearbeiten.

Vorteile

  • Freistehendes Design:
    Keine Stützelemente notwendig
  • Vielseitiges, langlebiges, flexibles und chemikalienbeständiges Material (Nylon)
  • Skalierbar bis hin zur Serienproduktion
  • Insbesondere Günstig für Kleinserien

Nachteile

  • Eingeschränkte Material- und Farbauswahl
  • Oberflächenrauigkeit
  • Anfällig für Verkrümmungen bei großen Merkmalen
  • Benötigt Stützelemente

Minimale Bauteilgröße: 5 * 5 * 5 mm
Maximale Bauteilgröße: 300 * 300 * 300 mm

SLM-Verfahren

Das Direkte Metall-Lasersintern (DMLS) ist eine 3D-Drucktechnik für Metall, bei dem ein feines Metall-Pulver auf selektive Weise in Aluminium oder Edelstahl eingeschmolzen wird. Diese 3D-Drucktechnik wird für die Herstellung von Prototypen oder Serienteilen verwendet, insbesondere bei sehr komplexen Elementen und All-In-One Baugruppen.

Vorteile

  • Komplexe Geometrien:
    DMLS ermöglicht die Herstellung von Teilen, die sich mit der subtraktiven Fertigung nicht herstellen lassen
  • Für den DMLS 3D-Druck verwendete Metallpulver weisen starke mechanische Eigenschaften auf
  • Eine Vielfalt an mechanischen und elektrotechnischen Nachbearbeitungsoptionen zur Optimierung des Endprodukts

Nachteile

  • Die Oberflächenrauheit ist höher als bei der CNC-Bearbeitung
  • Höhere Kosten als bei anderen Herstellungsverfahren
  • Begrenzte Baugröße
  • Benötigt Stützelemente welche nach dem Bauprozess aufwändig entfernt werden müssen

Zu jedem Filament, bieten wir den passenden Drucker.
Entdecken Sie unsere HIGH PERFORMANCE
3D-PRINTING SYSTEMS

Anfragen









    FDM/FFF-Verfahren
    SLA-Verfahren
    MJF-Verfahren
    SLM-Verfahren

    Beratung zu den Verfahren
    Sonstiges


    Detaillierte Informationen

    FDM/FFF

    SLA

    MJF (HP)

    SLM

    Min. Bauteilgröße (mm)

    5 x 5 x 5

    5 x 5 x 5

    5 x 5 x 5

    5 x 5 x 5

    Max. Bauteilgröße (mm)

    600x500x500

    140 x 140 x140

    380 x 380 x 284

    300 x 300 x 300

    Dateiformat

    STEP, STL

    STEP, STL

    STEP, STL

    STEP, STL

    Materialien

    PLA
    CRystal PLA
    Soft PLA
    PETG
    ABS
    PC/ABS
    PC/ ABS UL V-0
    PA 6 C4 (Carbon)
    PA 6 G4 (Glasfaser)
    PA 6 (Nylon 6)
    PA 6 flex
    PA 12 (Nylon 12)
    PA 12 flex
    TPU 85 A
    ABS-ESD
    PETG-ESD
    PLA-ESD
    TPU-ESD
    Edelstahl 316L

    Standard Resin:
    Grau, Schwarz, Transparen
    Technisches Resin:
    Durable
    Tough
    High Temp
    Rigid
    Flexibles Resin:
    Flexible 80A
    Elastic 50A

    Polyamid PA12

    Aluminium
    AlSi10Mg
    Edelstahl
    1.4404/316L

    Schichtstärken (Auflösung)

    0,050 mm – 0,5 mm

    0,025 mm – 0,10 mm

    0,080 mm

    0,050 mm

    Toleranzen

    Ca. +- 0,2 mm

    Ca. +- 0,1 mm

    Ca. +- 0,2 mm

    Ca. +-0,3 mm

    Min. Wandstärke

    0,4mm

    0,2 mm

    0,7 mm

    0,8mm

    Losgrößen (Stück)

    1 – 1000 

    1 – 100

    1 – 5000

    1-200

    Oberflächenbearbeitung

    • Support-Entfernung
    • Schleifen
    • Glasperlstrahlen
    • Chemisches Glätten
    • Support-Entfernung
    • Waschen und Nachhärten
    • Schleifen
    • Glasperlstrahlen
    • Schwarz färben
    • Chemisches Glätten
    • Glasperlstrahlen
    • Schleifen
    • Support-Entfernung